Vereinsgeschichte

Vereins-Geschichte

Fußball ist unser Leben


Aller Anfang ist schwer, so lautet ein altes Sprichwort.


Am 15. Juni 1947 war es dann schließlich soweit. 43 begeisterte Fußballfreunde trafen sich an diesem Tag im Gasthaus zur Post
und beschlossen die Gründung eines Sportvereins. Zum ersten Vorstand wurde bei dieser Versammlung Johann Rausch,
zu seinem Stellvertreter Heinz Winkler und zum Kassier Ludwig Link gewählt.

Gründungsmannschaft 1947:


Waldhier Alois, Meier Max, Riedl Willi, Hundsdorfer Alois, Wittmann Franz
Wittmann Michael, Geyer Alfons, Hundsdorfer Alfons
Schießl Willi, Stadler Alfons, Reigl Albin.


Die größten Erfolge bisher:

1971 schossen die Bienek Brüder Denkendorf in die A-Klasse

von 1971-1976

1982 wieder zurück in die A-Klasse Nord

1982-1984

Jugendfußball

Früher waren es vor allem Xaver Jakob sen. und Bienek Josef sen., die sich aufopferungsvoll
um die Nachwuchskicker (A-Jugend) kümmerten.

1970 bemühten sich mit der Gründung einer Schülermannschaft zunächst Rolf Dürr und Rudolf Gürtner,
den kleinen (C-Jugend) die Kunst des Fußballspielens beizubringen. die Arbeit wurde erfolgreich
von Idealisten wie Albert Steiner, Waldemar Dickl , Manfred Haucke, Seger Johann und Bahn Helmut,
um nur einige namentlich zu nennen fortgesetzt.

Die erste Schülermannschaft 1970 (C-Jugend):


Betreuer: Teufel Hans, Dürr Rolf, Gürtner Rudolf
Roland Gürtner, Bieneck Peter, Hiebinger Albert, Hensl Oswald, Merkl Günther, Plank Lothar
Reigl Konrad, Scharpf Uwe, Riedl Max
Geier Bernhard, Plank Reiner, Kellermann Norbert

Die erste F- u. E - Jugend beim SVD 1989

Abteilungsleiter Albert Hiebinger gründete im Juli 1989 eine F- so wie eine E-Jugend.
Die E-Jugend wurde im September 1989 von Josef Bienek übernommen, im ersten Jahr
wurde man bei der F-Jugend zweiter und auch bei der E-Jugend konnte man
schon den dritten Platz erzielen.

Zur ersten F-Jugend gehörten:

Florian Spitz, Manfred Hiesch, Christian Geyer, Thomas Hiebinger, Johannes Allgayer, Andreas Allgayer,
Andreas Pfaller, Alexander Lehmeier u. Christian Wibmer

Jugendarbeit beim SV Denkendorf ist Spitze!


1.Damen-Fußballmannschaft 1994:

Als 1994 Wolfgang Hierl jun. Christian Gürtner und Neumann Andre ein Stammtischturnier veranstalteten
und dabei ihre Freundinnen verpflichteten sich ebenfals im sportlichen Wettkampf zu messen, wurde
die Idee geboren, gleich eine Damenmannschaft zu gründen. Bereits ein Jahr später spielten sie unter
Betreuung von Andre Neumann, Kai Ruch und Haupt Konrad in der Punktrunde mit.

Zur Damenmannschaft 1995 gehörten:

Kerstin Mändl, Sabine Asam, Karin Meier, Marianne Vögele, Barbara Hiebinger, Andrea Paulus,
Andrea Wendler, Diana Schweiger, Katrin Neumann, Margit Stigler, Dagmar Mühlbauer, Silke Brigl,
Michaela Binder, Monika Jakob, Gerti Höll, Waltraud Meier, Stefanie Scheiblecker,
Sonja Zimmermann, Christine Graf und Ulrike Jakob.




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben